Weihnachts-Tiramisu

Für das weihnachtliche Tiramisu braucht ihr

1 Glas Schattenmorellen
2 Päckchen ungefüllte Lebkuchenherzen mit Zartbitterschokolade
500 g Mascarpone
2 Becher Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
etwas Speisestärke
Zimt
Zartbitterschokoladenraspel
evtl. Amaretto

Zuerst gießt ihr die Schattenmorellen ab, dickt sie dann mit ein wenig Speizestärke an und würzt sie mit Zimt. Tipp: Falls keine Kinder mitessen, kann man Amaretto über die eingelegten Kirschen tun.

Nun gebt ihr die Kirschen in eine Auflaufform. Die Lebkuchenherzen müssen zerkrümelt werden, eine Packung kommt nun über die Kirschen.

Schlagt die Sahne steif und hebt die Mascarpone unter. Dann mischt ihr den Vanillezucker und nochmals Zimt dazu. Je nach Geschmack könnt die Menge von Zimt und Zucker variieren.

Die halbe Masse wird auf der ersten Schicht Lebkuchen verteilt, dann kommt das andere Päckchen Lebkuchenherzen – ebenfalls zerkrümelt – obendrauf und dann verteilt ihr den Rest von der Sahne-Mascarpone-Creme.

Obendrauf kommen die Schokoraspel und fertig ist das Weihnachtstiramisu.

Ein Gedanke zu „Weihnachts-Tiramisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

24 − 15 =