Narcos – Das Leben des Drogenbosses Pablo Escobar

Narcos ist eine Eigenproduktion der bekannten Streaming Plattform Netflix.
Die Serie handelt vom Leben und den Machenschaften des berühmt berüchtigten Pablo Escobar und des Medellin-Kartells, das hauptsächlich durch den Kokainschmuggel bekannt wurde.

Aber in der Serie dreht es sich nicht nur um Pablos Geschichte, sondern man bekommt einen guten Einblick, wie die Regierung und die „Drug Enforcement Administration“ (DEA) gegen ihn vorgehen. Und hierbei wird Pablo nicht zwingend als „der Böse“ gezeigt – man empfindet sogar eine Art Sympatie für den gewalttätigen Drogenboss.

Besonders gut gefällt mir, dass die Serie nicht komplett übersetzt wurde, sondern immer, wenn sich die Kolumbianer miteinander unterhalten, dies auf spanisch geschieht – versehen mit Untertiteln. Gerade das bringt einen noch näher ans Geschehen und man fühlt sich wie gefesselt.

Und wer nicht weiß, um was es sich bei Netflix handelt – der schaue sich meinen Tipp zum Thema Netflix an ….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

67 − 59 =