Schülerpraktikum – Ein erster Schritt in Richtung Berufseinstieg

Praktikanten haben jede Menge Fragen – wir Azubis helfen weiter

Die Volksbank Freiburg bietet jungen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein einwöchiges Schülerpraktikum zu absolvieren. Die Praktikantinnen und Praktikanten werden während dieser Woche von uns Auszubildenden betreut und begleitet.
Jeden Tag lernen die Praktikantinnen und Praktikanten neue Gesichter, Filialen und Abteilungen kennen und erhalten so einen tollen Einblick in die Abläufe bei unserer Bank. Auf diese Weise ist Abwechslung garantiert: Denn es kann sein, dass man in dieser einen Woche Einblick in viele Abteilungen die relevant für die Ausbildung sind, erhält. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Filialen, der Kontenservice oder die Baufinanzierung.

Der Praktikant oder die Praktikantin unterstützt uns bei unserer Arbeit und kann natürlich so viele Fragen stellen, wie er oder sie möchte und kann. Ebenfalls führen wir Azubis zu Beginn der Woche ein Einführungsgespräch und am Ende der Woche ein Abschlussgespräch mit dem Praktikanten oder der Praktikantin. Das gibt ihm noch einmal die Möglichkeit, zusätzliche Informationen über die Ausbildung zu bekommen. Außerdem geben wir ihm oder ihr ein Feedback und freuen uns auch, eines zu unserer Betreuung zu bekommen.

Im Laufe des Praktikums gibt es jede Menge Infos

Mit dem Betreuen und der Durchführung der Einführungs- und Abschlussgespräche übergibt man uns sehr viel Verantwortung – genau das, das Übernehmen von Verantwortung, ist  eines der wichtigsten Dinge während der Ausbildung bei der Volksbank Freiburg.

Ganz nebenbei macht es auch sehr viel Freude, einem jungen Menschen dabei zu helfen, den richtigen Beruf zu finden. Denn vor nicht allzu langer Zeit war ich schließlich in einer vergleichbaren Situation und selbst noch der auf der Suche nach der richtigen Ausbildung.

Wir Auszubildenden versuchen auf jeden Fall, den Praktikanten und Praktikantinnen diese Suche zu erleichtern. Selbst wenn das Fazit des Praktikums ist, dass eine Banklehre gar nichts für einen ist, hatte das Praktikum einen großen Nutzen.

Für das Praktikum sollte man neben den „Standards“ wie beispielsweise Pünktlichkeit und Höflichkeit noch viel Eigeninitiative und Engagement mitbringen, denn so ein Praktikum kann den Weg zu einem Ausbildungsplatz bei der Volksbank Freiburg erleichtern. Ich kann so ein Praktikum jedem empfehlen, der an einer Ausbildung bei einer Bank interessiert ist. Das Praktikum ist abwechslungsreich, informativ und natürlich macht es auch sehr viel Spaß 😊.

Autor: Marvin Deimel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

73 − 70 =