Die Volksband

Ganz links im Bild bin ich mit meinem Saxophon zu sehen – im coolen Blues Brothers Outfit!

Die Volksbank Freiburg hat eine eigene Band: Sie besteht aus circa 25 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die hobbymäßig Spaß am gemeinsamen Musizieren haben und auch zeigen möchten, was Banker noch alles so können. Übrigens: Nicht nur die Volksbank feiert dieses Jahr ein Jubiläum, auch die Volksband, nämlich ihr 10jähriges!

Das Ganze hat Andreas Huck  ins Leben gerufen. Er ist Geschäftskundenberater in Kirchzarten und dirigiert die Band seit bereits 10 Jahren – und das mit ganz viel Leidenschaft, Energie und Spaß. In der Band ist alles vertreten vom Azubi, Berater, Coach bis hin zum Abteilungsleiter – also ganz nebenbei auch eine gute Möglichkeit, weitere Mitarbeiter der Volksbank kennen zu lernen und schon mal erste Kontakte zu knüpfen.

Die Volksband spielt immer nur einmal im Jahr und zwar mit tollem, stimmungsvollen und rockigem Sound am Neujahrsempfang der Volksbank für Mitarbeiter im Januar. Auch dieses Jahr rockte die Band die ganze Aula des St. Ursula Gymnasiums. Auch Uwe Barth, einer der drei Vorstände, hatte Spaß beim Zuhören und bat gleich um den nächsten Termin der Volksband für einen Auftritt bei der Mitarbeiterparty im Herbst.

Die Volksband feiert dieses Jahr ihr 10jähriges Jubiläum!

Ich selbst spiele seit 11 Jahren Saxophon, was auch in meinem Vorstellungsgespräch ein Thema war und ich wurde somit auch gleich zur Probe eingeladen. Es war spannend und natürlich war ich auch ein bisschen nervös, denn ich kannte nur den Dirigenten Andreas  Huck. Die anderen Musiker und Musikerinnen waren mir alle bis dahin noch unbekannt, aber auch hier wurde ich wieder einmal super aufgenommen und integriert, anders kenne ich es in der Volksbank auch nicht.

Der Auftritt am Neujahrsempfang war ein voller Erfolg und es hat mir sehr, sehr großen Spaß gemacht, ein Teil der Volksband zu sein und mein Hobby mit meinen Arbeitskollegen teilen zu können.

Autorin: Luise Danner

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

66 + = 75