Alle Beiträge von Jacqueline Sinanov

Jugendsprache – „Was ist das für 1 life?!“

„Läuft bei dir“ war das Jugendwort des Jahres 2014

Seit 2008 wird jedes Jahr ein „Jugendwort des Jahres“ gewählt. Auch ich selbst nutze einige dieser Wörter, denn ich werde täglich damit konfrontiert. Die Social Medias sind voll davon, egal ob Instagram, Facebook, Snapchat oder Twitter – hier werden die Trends gesetzt und neue Worte in Umlauf gebracht. So zum Beispiel im vergangenen Jahr auch der Satz: „Was ist das für 1 Life“. Jugendsprache – „Was ist das für 1 life?!“ weiterlesen

Die Teddy Show

Ds passiert alles in dein Birne!

Teddys Spezialität: in verschiedene Rollen schlüpfen

Vor kurzem war ich bei der „Teddy Show“. Diejenigen unter euch, denen der Begriff „Teddy Show“ nicht geläufig ist, fragen sich wahrscheinlich „Was ist eine Teddy Show – eine bessere Version der Muppets?“ – Nein, ganz anders: Es ist die Show von Tedros Teclebrhan, einem deutschen Schauspieler und Komiker, der seine Wurzeln in Eritrea hat. Und der ist unter dem Pseudonym „Teddy“ bekannt. Die Teddy Show weiterlesen

Glutenfreie Schokoladenbrownies

54browniesZutaten:
140g dunkle Schokolade
115g Butter
2 Eier
120g brauner Zucker
90g gemahlene Mandeln
½ TL Salz
½ TL Backpulver
2TL Vanillezucker

Schokolade und Butter zusammen schmelzen und danach etwas abkühlen lassen. Eier, Salz und Zucker zusammen schaumig schlagen und danach die Schoko-Butter-Mischung hinzugeben. Nun können die gemahlenen Mandeln untergehoben werden und fertig ist der Teig. Brownie-Form oder Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig glattstreichen. Bei 180 Grad für 25 bis 30 Minuten auf der mittlerer Schiene backen.
Guten Appetit!

 

Meine Abenteuerreise durch Europa

Europapark_1
Vorfreude ist die schönste Freude … vorallem, wenn man auf etwas Besonderes hoffen darf …

Schon von klein auf war es für mich ein Spektakel. Die Nacht davor konnte ich nie richtig einschlafen … Die Aufregung stieg immer mehr an und vor lauter Vorfreude bekam ich  am Frühstückstisch nichts runter. Es war jedes Jahr dasselbe tolle Gefühl wenn Mama sagte: Meine Abenteuerreise durch Europa weiterlesen

Willkommen im Paradies!

Paradies1Zum Jahrestag von meinem Freund und mir hatten wir Lust zur Feier des Tages essen zu gehen. Wie so oft schon hat es uns ins Paradies gezogen. Das Restaurant befindet sich im Stühlinger in der Mathildenstraße 26-28. Es ist super mit der Straßenbahnlinie 5 Richtung Hornusstraße zu erreichen und liegt direkt gegenüber von der Haltestelle „Friedrich-Ebert-Platz“. Willkommen im Paradies! weiterlesen

Verändert mich der Bankberuf?

Bankberuf
Mit Ausbildungsbeginn verändert sich nicht nur das Umfeld, auch man selbst entwickelt sich

Mit der Ausbildung bei der Bank hat für mich ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen. Ich habe geregelte Arbeitszeiten und das heißt auch, ich habe nicht wie nach der Schule jeden Mittag frei. Ich trage große Verantwortung für mein Tun und ich bekomme meine Arbeit vergütet. So kommt es, dass ich mich im letzten halben Jahr verändert habe. Verändert mich der Bankberuf? weiterlesen

Einfach lecker: Erdbeer-Smoothie

Erdbeer_SmoothieEs wird endlich wieder wärmer draußen und damit beginnt auch die Zeit, in der man wieder leckere Erdbeeren aus der Region genießen kann. Eine Variante das zu tun, bieten Smoothies. Das Wort „Smoothie“ lässt sich vom englischen Wort „smooth“ ableiten, was „fein“, „cremig“ und „gleichmäßig“ bedeutet. Ich bin ein großer Fan von Smoothies, weil sie so schnell und einfach zubereitet sind, zudem sind sie sehr lecker und gesund. Einfach lecker: Erdbeer-Smoothie weiterlesen

Ausbildung ja, aber wieso Bank?

Bankberuf_1
Auch wenn der Druck groß ist – seine Berufswahl triftt man nicht von heute auf morgen

Schon ein ganzes Jahr bevor man seinen Schulabschluss macht, geht der „Zukunftsstress“ los. Man muss sich auf das letzte Schuljahr vorbereiten – Prüfungen, Präsentationen – ihr kennt das ja! Dazu kommt, dass man sich entscheiden muss, was man nach der Schule machen will. Und wenn man es dann weiß, viele Bewerbungen schreiben muss. Ausbildung ja, aber wieso Bank? weiterlesen

Shisha-Bar Dejavu

Shisha1Das Arbeitsleben kann manchmal ganz schön anstrengend sein, vor allem wenn man sonst nur den Schulalltag gewohnt ist. Umso schöner, wenn man an den besonders ereignisreichen  Tagen endlich Feierabend hat! Wenn ich nach der Arbeit müde und kaputt bin und dennoch nicht zu Hause herumsitzen möchte, gehe ich gerne mit meinen Freunden Shisha rauchen. Shisha-Bar Dejavu weiterlesen

Bankausbildung – der Schlüssel zu vielen Türen?

Bankausbildung
Die Ausbildung ist schon ein wichtiger Schritt – es ist aber gut, sich rechtzeitig zu überlegen, wie man danach weitermachen will

Obwohl es sich so anfühlt, als hätte meine Ausbildung gerade erst begonnen, bin ich nun doch schon sechs Monate hier. Schon nächsten Sommer werde ich meine Ausbildung zur Finanzassistentin abschließen. Für einige von uns – auch für mich –  stellt sich deshalb schon jetzt die Frage: Was kommt danach?

Bankausbildung – der Schlüssel zu vielen Türen? weiterlesen

Jede Menge hilfreiches Papier: Das Azubi-Handbuch

Handbuch
Am Anfang der Ausbildung bekommt man jede Menge Infos und weiß nicht genau wie man diese sortieren soll

Aller Anfang ist schwer – so auch der Einstieg in das Berufsleben und in eine neue Ausbildung. Mein Start in die Ausbildung zur Finanzassistentin im September 2015 wurde mir durch vielerlei Dinge erleichtert, wie beispielsweise den Schnuppernachmittag und die Einführungswoche. Doch irgendwann sind diese Veranstaltungen vorbei – gut wenn man dann noch etwas zum Nachschlagen in der Hand hat.
Jede Menge hilfreiches Papier: Das Azubi-Handbuch weiterlesen